Wann ist es sinnvoll, sein Glück zu trainieren?

Unsere Erfahrung zeigt, dass es in sehr vielen Fällen Sinn macht, sein Glück gezielt zu steigern. Dazu muss man nicht unglücklich sein.

Viele Menschen fühlen sich mit ihrem Leben prinzipiell ganz zufrieden, aber in einem Lebensbereich wäre noch mehr Glück heraus zu holen. Das kann im Beruf sein, mit dem man ja oft den größten Teil des Tages verbringt, oder in den persönlichen Beziehungen wie zum Partner oder zu den Kindern, oder man spürt, dass der Genuss der Freizeit noch zu kurz kommt.

Man kann also Glück nicht nur trainieren, um emotionale Hindernisse zu überwinden, sondern auch, um sein Glücksniveau in einem Lebensbereich gezielt zu steigern. Und dafür gibt es eine unendliche Vielfalt an Möglichkeiten.

Wir selbst haben dabei noch keine Ende entdeckt und stellen immer wieder überrascht fest, dass wir unser Leben heute noch als viel schöner empfinden, als wir es uns vor ein paar Jahren hätten vorstellen können. Schöner auch, als wir es uns gewünscht hätten!

Deshalb begeistert uns der Gedanke, dass alle Menschen ihr Glück in die Hand nehmen und gezielt steigern. Für uns ist das der logische nächste Schritt in der Evolution! Smiletwinkle

Bild1
Bild2
Bild3